Pflegehelfer-Praktikum im Januar und Februar 2020

Das Jahr 2019 neigt sich mit großen Schritten dem Ende zu. Das bedeutet für uns, dass die Vorbereitungen für das neue Jahr auf Hochtouren laufen.

Am 27.11.2019 traf sich unser Projektteam mit zwei Vertreterinnen der medizinischen Berufsschule Awangarda aus Zgorzelec und mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Elblandklinikums in Radebeul. Dieses stellt im Rahmen des Projekts 8 Praktikumsplätze für polnische Pflegehelfer-Schüler-/innen zur Verfügung. Die Praktikant-/innen bekommen dadurch spannende Einblicke in ihr Berufsfeld im Nachbarland und sammeln darüber hinaus interkulturelle Kompetenzen.

Wir freuen uns auf die vielversprechende Zusammenarbeit.

 

Erneuter Praktikumsstart in Dresden und Chemnitz

Es ist wieder soweit! Anfang Oktober kamen 16 polnische Schülerinnen und Schüler nach Sachsen. Sie absolvieren im Rahmen unseres Projektes seit dem 30. September ein Praktikum in den Städten Dresden und Chemnitz. Hier haben sie die Möglichkeit, die Arbeitswelt im Nachbarland kennenzulernen und dadurch wichtige Erfahrungen zu sammeln. Die Praktikant/-innen sind noch bis zum 26. Oktober in den Bereichen Forstwirtschaft und IT im Einsatz.

Neben der Arbeit in den Praktikumsstellen haben die Projektteilnehmer/-innen auch Zeit die jeweiligen Städte und ihre Umgebungen zu erkunden. Somit können sie sich auch mit der Kultur und den alltäglichen Gepflogenheiten des Nachbarlandes vertraut machen. Zudem sind in der Freizeit gemeinsame Aktivitäten und Ausflüge geplant.

Polnische Berufsschüler absolvieren Praktikum in Dresden

Anfang Juli ging es los! Im Rahmen unseres Projektes schnuppern drei polnische Berufsschüler während eines Praktikums vom 01. bis zum 27. Juli in die Arbeitswelt Sachsens. Hier sammeln sie wichtige berufliche Erfahrungen im Nachbarland. Dabei werden sie in drei unterschiedlichen Bereichen eingesetzt:
Während Jesica sich logistischen Feldern bei HELE Transport widmet, ist Adam im modernen IT-Bereich  bei dem Unternehmen SOJUS Software GmbH tätig. Auch ein Beruf in der Gastronomiebranche ist vertreten: Cyprian bereichert den Dresdner Sophienkeller als Koch.

Natürlich sind sie nicht nur fleißig: Nach Dienstschluss und an den Wochenenden werden Stadt und Land erkundet, um die Kultur und die Mentalität der Nachbarn kennenzulernen. So gab es am Wochenende eine Radtour an der malerischen Elbe und den Weinbergen entlang zum Schloss und Park Pillnitz, einer Schnittstelle der deutschen und polnischen Geschichte: Das festliche Schloss war eine beliebte Residenz von August dem Starken, Kurfürst von Sachsen – und ab 1697 auch König von Polen-Litauen.