Und auf nach Görlitz…

… für ein Praktikum im Städtischen Klinikum!

Heute haben wir eine polnische Schülerin der medizinischen Fachschule Awangarda im Städtischen Klinikum gGmbH in der Europastadt Görlitz begrüßt. Sie wird in den kommenden zwei Wochen einen Teil ihrer praktischen Ausbildung zur pharmazeutisch-technischen Assistentin in einem sächsischen Klinikum absolvieren.

Wir wünschen unserer Praktikantin alles Gute sowie viel Erfolg für diese neue berufliche Erfahrung und freuen uns über diese Kooperation in unserem Projekt.

Bestnoten am Elblandklinikum

Die letzten zwei Wochen vergingen wie im Flug und so verabschieden wir unsere vier polnischen Praktikantinnen am Elblandklinikum Radebeul. Vor Ort nahmen wir uns Zeit, die Praktikumserfahrungen der Teilnehmerinnen gemeinsam zu evaluieren und uns über ihre Erlebnisse auszutauschen. So bekamen wir noch einmal einen Einblick in die physiotherapeutische Arbeit am Klinikum, die die vier Praktikantinnen souverän meisterten. Entsprechend positiv fielen auch die Bewertungen des Klinikpersonals aus. Wir freuen uns über einen weiteren erfolgreichen Praktikumsaufenthalt im Nachbarland, der hiermit zu Ende geht und wünschen den Teilnehmerinnen alles Gute auf ihrem weiteren Weg!

 

Neuer Praktikumsstart am Elblandklinikum in Radebeul

Vier polnische Berufsschülerinnen der Medizinischen Fachschule Awangarda in Zgorzelec begannen am Montag, den 24.02.2020, ein zweiwöchiges Praktikum am Elblandklinikum im sächsischen Radebeul. In dieser Zeit entdecken die Auszubildenden aus dem Bereich Massage die Arbeitsabläufe einer Klinik in Deutschland und haben darüber hinaus die Möglichkeit, ihre persönliche Expertise im Bereich der Physiotherapie zu erproben.

Wir wünschen unseren Projektteilnehmer/-innen eine spannende und gewinnbringende Praktikumszeit!