Schüler aus Görlitz entdecken die Geheimnisse der Bunzlauer Keramik

Wie wird eigentlich Keramik hergestellt? Dieser Frage gingen 21 Schüler der Melanchthon-Oberschule Görlitz während einer spannenden Exkursion nach Bunzlau nach. Am 24.10.2018 hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, einen wichtigen Teil polnischer Kultur während der Führung durch eine Keramikmanufaktur kennenzulernen. Höhepunkt des Programms war die Teilnahme an einem Keramik-Workshop, bei der die Schüler ihre handwerklichen und kreativen Fähigkeiten unter Beweis stellen konnten. Bei der Exkursion lernten die Schüler auch die traditionelle Küche Polens kennen und besichtigten die Altstadt mit ihrem historischen Markt.
Im Rahmen unseres Projekts bieten wir weiteren interessierten Schulklassen aus Sachsen (Landkreis Bautzen und Görlitz) Projekttage und Exkursionen ins Nachbarland Polen an. Bei Interesse einfach eine Anfrage per E-Mail an unser Projektteam senden, wir antworten umgehend.

 

Pulsnitzer Schüler erkunden Wrocław

Entdecke Dein Nachbarland! Unter diesem Motto machten sich 23 Schüler der Oberschule Pulsnitz vom 4. bis 5.10.2018 mit unserer Unterstützung auf Entdeckungstour durch die niederschlesische Metropole Wrocław.  Die Jugendlichen kamen ins Gespräch mit Europäischen Freiwilligen und lernten Praktikumsbetriebe vor Ort kennen, die spannende und vielfältige Möglichkeiten für Auslandspraktika bieten. Bei einer Stadtführung machten die Schüler zudem Bekanntschaft mit den berühmten Wrocławer Zwergen und erfuhren Wissenswertes über die Geschichte der Region.
Im Rahmen unseres Projekts bieten wir weiteren interessierten Schulklassen aus Sachsen (Landkreis Bautzen und Görlitz) Projekttage und Exkursionen ins Nachbarland Polen an. Bei Interesse einfach eine Anfrage per E-Mail an unser Projektteam senden, wir antworten umgehend.

 

 

INTERREG-Jahresveranstaltung

Am 26.9 nahmen wir an der Jahresveranstaltung  des Kooperationsprogramms INTERREG Polen – Sachsen 2014-2020 unter dem Motto „Grenzüberschreitende Bildung – eine Investition, die sich lohnt“ teil. In der Aula des bilingualen und binationalen Augustum-Annen-Gymnasiums in Görlitz fanden interessante Vorträge rund um das Interreg-Programm statt. Zudem durften wir an einer Podiumsdiskussion teilnehmen, in der es um die bisherigen Projekterfahrungen, aber auch Verbesserungsmöglichkeiten für die Zukunft ging. Zusätzlich hatten wir die Chance an einem kleinen Stand unser Projekt zu präsentieren und in Gespräche mit anderen Projekten zu kommen. Wir nehmen viele Gespräche und neue Ideen und Kontakte für unser Projekt mit und bedanken uns für die Einladung!